Vorbereitungen für die nächste Saison werden getroffen

von Stefan ROBL

Der Vorstand der Raufbolde ist schon wieder fleißig bei der Arbeit. Nicht nur die Vorbereitung für die kommende Saison steht dabei im Vordergrund. „Wir hatten letzte Saison wieder eine tolle und erfolgreiche Zeit, aber wir müssen versuchen in den kommenden Monaten weitere wichtige Schritte für die Zukunft unseres Vereins zu machen“, so der erste Vorsitzende Leonhard Berngruber. Es wurmt den Vorstand des Reichenhaller Rugby Clubs schon, dass sie durch ihren Vizemeister Titel eigentlich berechtigt waren in die 3. Bundesliga aufzusteigen, dies aber ablehnten. Der Grund dafür ist, dass der Kader mit 23 Mann einfach viel zu klein ist um in der nächst höheren Liga zu bestehen.

Deshalb wird fieberhaft an ein paar wichtigen Bausteinen gearbeitet. Ein neues Trainergespann für die kommende Saison ist schon so gut wie fix engagiert und an der Strategie zum anwerben neuer Mitglieder wird ebenfalls gearbeitet.

Mitte August sollen die neuen Trainer vorgestellt werden und auch eine Art "Tag der offenen Tür" soll Anfang September gepaart mit der Rugby Weltmeisterschaft in Neuseeland stattfinden.      

Zurück