von Stefan ROBL

Raufbolde empfangen Tabellendritten

Das nächste Heimspiel des RFC Bad Reichenhall am kommenden Samstag, Anpfiff um14:30 in der Rugby Arena Marzoll, verspricht Spannung pur. Mit dem RC StuSta München II wartet ein nicht zu unterschätzender Gegner auf die Reichenhaller. "Zwar kann man uns aufgrund des Hinrundenspiels ...

Weiterlesen …

von Stefan ROBL

RFC Bad Reichenhall weiter in Lauerstellung

Mit einem souveränen 34:17 Sieg über den TV Memmingen melden sich die Reichenhaller Raufbolde in die Rückrunde der Bayrischen Rugby Regionalliga zurück. Zu Anfang bestimmten die Kurstädter das Spielgeschehen in der Marzoller Rugby Arena und gab der jungen beherzten Mannschaft aus Memmingen nur selten die Chance das Spiel zu ... 

Weiterlesen …

von Stefan ROBL

Rückrunden-Auftakt gegen Memmingen

Kommenden Samstag um 14:30 startet der RFC Bad Reichenhall in Marzoll in die zweite Saisonhälfte. Aktuell liegen die Raufbolde nur zwei Punkte hinter Vorjahresmeister RC Regensburg 2000, seines Zeichens der einzige Gegner der die Kurstädter in der Hinrunde bezwingen konnte. „Mit einer perfekten Rückrunde haben wir die Chance das erste Mal den Meistertitel in der Bayrischen Regionalliga zu holen und dementsprechend sind alle Spieler motiviert.“

Weiterlesen …

von Moritz TANZER

Hinrunde beendet

Der RFC Bad Reichenhall hat seine Hinrunde auf dem 2. Platz beendet.

Rugby Verband Bayern Tabelle

Aber nicht nur die Herren warten nun auf die Rückrunde um wieder loszulegen, auch eine neu geformte Damenmannschaft wird wohl in der Rückrunde ins geschehen der Frauenregionalliga Süd in Geschehen eingreifen. Um Kontakt mit der Damenmannschaft aufzunehmen wendet euch an Nina Blume unter girls@rfcbadreichenhall.de.

von Stefan ROBL

Raufbolde gehen mit Sieg in die Winterpause

Vergangenen Samstag konnte der RFC Bad Reichenhall im letzten Spiel für die Kurstädter in der Herbstsaison gegen den München RFC II die maximale Punktezahl herausholen. Das Ergebnis von 00:31 zeigt die klare Überlegenheit der Raufbolde, wenngleich das Spiel auch sehr zerfahren und oft nicht mit dem beherzten Rugby der letzten Spielrunden zu vergleichen war. Die überwiegende Mehrheit der Zeit war man in Ballbesitz, unzählige Chancen wurden jedoch aufgrund eigener Fehler nicht genutzt. Glücklicherweise

Weiterlesen …