von Stefan ROBL

Rugby Double nicht geglückt

Der RFC Bad Reichenhall lud am vergangenen Samstag das erste Mal zu den offiziellen bayerischen Rugby 7s Meisterschaften in die Kurstadt. Trotz des starken Kaders und einer perfekten Vorrunde konnte der zweite Titel in diesem Jahr allerdings nicht geholt werden.

Weiterlesen …

von Stefan ROBL

Bayrische 7er-Meisterschaft erstmals in Reichenhall

Am kommenden Samstag findet am Sportplatz Marzoll das erste Mal dies Eintagesturnier statt. Der RFC Bad Reichenhall freut sich über die Möglichkeit vor heimischen Publikum, nach dem sensationellen Sieg der Bayrischen Meisterschaft, ein zweites Mail die Chance zu haben Geschichte zu schreiben.

Weiterlesen …

von Moritz TANZER

Wir sind Meister!

 

Der Titelverteidiger und direkte Kontrahent RC Regensburg 2000 verliert unerwartet auswärts gegen einen starken TV Memmingen mit 12:7. Damit machen wir die Sensation in der letzten Runde der Bayerischen Rugby Regionalliga mit einem klaren Sieg gegen den RFC Augsburg (14:26) perfekt.


Die Ausgangslage für uns hätte knapper nicht sein können, betrug der Abstand bis zum letzten Spieltag nur einen Punkt. Nachdem wir im direkten Duell vor einer Woche nicht über ein, ziemlich sicher vorentscheidendes, Unentschieden hinauskamen, mussten wir beide auswärts gewinnen um den Titel einzufahren. Obwohl Regensburg kein einziges Spiel in der gesamten Runde verloren hatte und auch gegen die aufstrebenden Allgäuer aus Memmingen als klarer Favorit galten, setzten wir alles auf einen Sieg mit Zusatzpunkt, da Augsburg auf heimischen Rasen noch nie bezwungen werden konnte und ein Sieg ein weiteres Ziel darstellte. Genau diese Einstellung zeigt sich, trotz vieler verletzungsbedingter Ausfälle und sonstiger Abwesenheiten, in beherztem und aggressiven Angriffsrugby dem die Augsburger nur wenig entgegen zu setzen hatten.

„Wir mussten in der Mannschaft ordentlich umbauen und zwei Schlüsselpositionen kurzfristig völlig neu besetzen. Zum Glück konnten wir mit James Wright einen bereits 'pensionierten' Veteranen der Raufbolde von der Dringlichkeit überzeugen Scrum-Half zu spielen. Stolz sind wir auch auf die Leistung des jungen Salzburgers Konstantin Dreyer, der die Nummer 10 mehr als würdevoll – und das zum ersten mal in einem Ligaspiel – vertreten konnte. Ich glaube wir werden erst in den nächsten Wochen realisieren was wir als kleines Bad Reichenhall im Konzert der großen bayerischen Städte geschafft haben! Ein herzliches Dankeschön an alle die uns geholfen haben das zu erreichen – von den vielen freiwilligen Helfern, über unsere Sponsoren und Unterstützer, über die Familien die unsere Verrücktheiten unterstützen bis hin zu unseren großartigen Fans die uns in schwierigen Spielen immer das Quäntchen Motivation gaben noch einmal ordentlich zu kämpfen!“, freut sich Kapitän Andreas Kettner mit dem ganzen Verein.

 

Besonderen Dank möchten wir v.a. diesen Personen ausdrücken:

Doreen Schulze - die uns als Physio immer wieder zusammenflickt und so schon das eine oder andere Spiel mitentscheiden konnte

Andreas "Rettei" Rettelbacher - deine Grillkünste und -dünste sind oft ein Grund während des Spiels schon über Halsgratsemmerl nachzudenken

Markus "Wickei" Wickop - Linienrichter, Schiedsrichter, "Notarzt" und immer eine großartige moralische Stütze

Peter "Peda" Hintsteiner - keiner baut Griller, Kühlschränke, Biertische und das alles so schön auf wie Du

Andreas "B.A." Brunnauer - Sportwart, Trainer, Motivator, Auf- und Abbauer und einfach B.A. halt 

alle "Edeljoker" - passive Mitglieder mit Spielberechtigung die wir immer wieder aus dem wohlverdienten Ruhestand holen (müssen), obwohl man um die Schmerzen nach dem Spiel schon weiß

alle die wir hier vergessen haben - entschuldigt wenn uns das einen Tag nach der inoffiziellen Meisterfeier passiert ;) - ihr wisst alle was ihr Wert seid

 

Mit dem Sieg der Bayerischen Regionalliga ist der Spielbetrieb jedoch noch nicht vorbei. Wir konnten uns die Austragung der offiziellen Bayerischen 7er Rugby-Meisterschaften sichern und werden am 30. Juni für die gewohnt herzliche Atmosphäre bei dieser wichtigen Veranstaltung sorgen. Des weiteren nehmen wir am Freizeitpass-Projekt des Berchtesgadener Landes teil. Am 2. Juni steht ab 11 Uhr im Marzoller Rugby Stadion alles unter dem Motto „Lerne Rugby kennen“ - Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren sollen die Sportart kennen lernen und für frischen Wind im Nachwuchs sorgen.

von Stefan ROBL

Rugby Meisterschaft kurz vor der Entscheidung

Am kommenden Samstag kämpft der RFC Bad Reichenhall zum letzten Mal in dieser Saison um die Krone in der Bayrischen Rugby Regionalliga. Auswärts geht es für die Raufbolde gegen den RFC Augsburg, ...

Weiterlesen …

von Stefan ROBL

Rugby Titelträume gehen weiter

Der RFC Bad Reichenhall zeigte in einem außerordentlich hart umkämpften Auswärtsspiel gegen den RC Regensburg 2000, dass sie weiter an die bayrische Meisterschaft glauben und alles dafür geben. Nach dem man im Hinspiel in der letzten Minute noch einen Versuch hinnehmen musste und so im Herbst das Spiel zuhause knapp verlor, zeigt das aktuelle Ergebnis das ausgewogene Kräfteverhältnis klar auf. Erst nach rund 30 Minuten ...

Weiterlesen …